Frühere Termine
 

Informationen zu vergangenen Veranstaltungen

An dieser Stelle erhalten Sie Informationen, Materialien und Berichte zu Veranstaltungen, die am Fakip stattgefunden haben.

7. November 2013

Vortrag Dr. Klaus Wölfling (PDF)

Am 25. Oktober 2013 hat Herr Dr. Klaus Wölfling aus Mainz einen Vortrag über Internet- und Computersuht bei Jugendlichen gehalten.

Vortrag Internet- und Computersucht (PDF)

14. August 2013

Vortrag von Herrn Prof. Dr. Kurt Hahlweg (PDF)

Am 19. Juli 2013 hat Herr Prof. Dr. Kurt Hahlweg aus Braunschweig einen einrucksvollen Vortrag über die Notwendigkeit und Möglichkeiten von Prävention gesprochen. In dem Vortrag wurde sehr deutlich, wie wichtig Prävention ist und wie wirksam solche Maßnahmen sind.

Die Vortragsfolien können hier heruntergeladen werden (PDF)

12. Oktober 2012

Prof. Dr. Markus Landolt hält Vortrag zu PTSD

Der Aufbau des Fakip Instituts ist bisher gut gelungen und schreitet
weiter voran. Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit und Ihr großes Engagement am Fakip bedanken und Sie zu diesem Anlass zu einer besonderen Veranstaltung am Fakip einladen:

Evidenzbasierte Methoden der Traumatherapie bei Kindern
Referent und Workshopleiter: Prof. Dr. phil. Markus Landolt (Zürich)
23. November 2012, 16.00 Uhr
Im KG I, HS 1221
Platz der Universität 3

Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Prof. Dr. Markus Landolt aus Zürich als Referent und Workshopleiter für dieses sehr spannende Thema gewinnen konnten. Herr Prof. Landolt ist Mitglied des Leitenden Ausschusses des Forschungszentrums für das Kind am Universitäts- Kinderspital Zürich und einer der führenden Experten im Bereich Traumatherapie bei Kindern.

Traumafolgestörungen sind im Kindesalter vergleichsweise häufig und brauchen nachgewiesenermaßen einen störungsspezifischen Therapieansatz. In den letzten zehn Jahren hat sich das Gebiet der Traumatherapie im Kindesalter rasant entwickelt, sodass es zunehmend schwierig wird, die Übersicht zu behalten. In diesem Vortrag werden zunächst die Grundlagen, Grundsätze und Ansatzpunkte einer traumafokussierten Therapie im Kindes- und Jugendalter präsentiert. Anhand der aktuellen Studienlage wird die Evidenz der einzelnen Verfahren dargelegt und daraus Empfehlungen zu einer evidenzbasierten Traumatherapie bei Kindern abgeleitet.

Der Vortrag kann als PDF hier heruntergeladen werden:

Vortrag (PDF)

4. August 2012

Vortrag zu Ticstörungen (PDF)

Am 10. Oktober 2012 hat Frau Dipl.-Psych. Katrin Woitecki aus Köln im Rahmen der Vortragsreihe einen Vortrag über verhaltenstherapeutische Behandlungsansätze bei Ticstörungen bei Kindern und Jugendlichen gehalten. In dem spannenden Vortrag hat Frau Woitecki eindrucksvoll das Vorgehen des Habit Reversal Training aufgezeigt und die Evidenz des Verfahrens anhand von aktuellen Studien untermauert.

Der Vortrag kann hier als PDF heruntergeladen werden:

Vortrag Ticstörungen (PDF)

contlinie logo-cb-hl logo-cb lupe-hl lupe navlinie noie pf-gb-frterm-hl pf-gb-frterm pf-gb-koterm-hl pf-gb-koterm pf-o-anf-hl pf-o-anf pf-o-ktk-hl pf-o-ktk pfeil-gb-hl pfeil-gb pfeil-sgb-hl pfeil-sgb pfeil-so-hl pfeil-so pfeil-top-hl pfeil-top switch-aktermine-hl switch-aktermine switch-frtermine-hl switch-frtermine switch-hl switch-to-ins-hl switch-to-ins switch switch2-hl switch2 teasertxt-ausb-hl teasertxt-ambul-hl