Ausbildung
 

Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Machen Sie die Ausbildung zum/zur Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeutIn am Fakip!

Das Fakip bietet seit April 2010 die staatlich anerkannte Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie an. Die Ausbildung erfolgt in Vollzeit über einen Zeitraum von mindestens drei Jahren. Das Fakip hat die staatliche Anerkennung für 16 Ausbildungsplätze pro Jahr, neue Kurse beginnen immer jährlich zum Oktober.

Unser Anspruch ist es, Sie auf die psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen praxisnah und wissenschaftlich fundiert vorzubereiten. Die Ausbildung erfolgt daher unter Berücksichtigung aktueller Forschungsergebnisse der Klinischen Kinder- und Jugendlichenpsychologie und -psychotherapie, der Entwicklungs-
psychologie sowie Entwicklungspsychopathologie.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Vermittlung von verhaltenstherapeutischen Prinzipien. Dabei werden kindzentrierte Interventionen bei verschiedenen psychischen Störungen von Kindern und Jugendlichen sowie Strategien zum Einbezug von Bezugspersonen und psychotherapeutische Interventionen in familientherapeutischen Settings vermittelt und erprobt. Darüber hinaus werden unter anderem psychotherapeutische Fertigkeiten zur Beziehungsgestaltung und Gesprächsführung mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien vermittelt.

Mit der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung erwerben Sie die Voraussetzungen, die Approbation zum Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten zu beantragen. Zugleich erwerben Sie die Voraussetzungen für den Fachkundenachweis in Verhaltens-
therapie mit Kindern und Jugendlichen gegenüber den kassen-
ärztlichen Vereinigungen. Die Ausbildung wird nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten (KJPsychTh-APrV) durchgeführt.

Struktur und Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in verschiedene Bausteine:

  • Theoretische Ausbildung
  • Praktische Tätigkeit
  • Praktische Ausbildung unter Supervision
  • Selbsterfahrung
  • Abschlussprüfung

Die Inhalte der einzelnen Bausteine finden Sie hier.

Die meisten AusbildungsteilnehmerInnen beginnen mit der praktischen Tätigkeit in einer unserer Kooperationskliniken. Parallel dazu beginnt auch die theoretische Ausbildung, die jeweils an den Wochenenden stattfindet. Die Praktische Ausbildung, also die Absolvierung der therapeutischen Fälle unter Supervision, beginnt in der Regel nach der Zwischenprüfung. Die Selbsterfahrung erstreckt sich über drei Jahre und findet in Gruppen und in Einzelsetting statt. Einen exemplarischen Ablauf der Ausbildungs-
bausteine können Sie dem Ausbildungsplan entnehmen.

contlinie logo-cb-hl logo-cb lupe-hl lupe navlinie noie pf-gb-frterm-hl pf-gb-frterm pf-gb-koterm-hl pf-gb-koterm pf-o-anf-hl pf-o-anf pf-o-ktk-hl pf-o-ktk pfeil-gb-hl pfeil-gb pfeil-sgb-hl pfeil-sgb pfeil-so-hl pfeil-so pfeil-top-hl pfeil-top switch-aktermine-hl switch-aktermine switch-frtermine-hl switch-frtermine switch-hl switch-to-ins-hl switch-to-ins switch switch2-hl switch2 teasertxt-ausb-hl teasertxt-ambul-hl